Einzigartige Reifengarantie

Die kostenlose ReifenGarantie ist eine exklusive Leistung für Kunden der Volkswagen, ŠKODA, Audi, SEAT und stop+go Partner. Wer bei einem dieser Partner für seinen Wagen einen neuen Reifen kauft, erhält dazu automatisch die ReifenGarantie für 24 Monate.

 

 

Die ReifenGarantie bietet ab Kaufdatum des Reifens schnell und unkompliziert hochwertigen Ersatz:

  • Bei klar erkennbaren Reifenschäden durch Randsteinkanten
  • Bei Reifenschäden durch eingefahrene Nägel, Glasscherben oder andere spitze Gegenstände
  • Bis zu 100% des Kaufwertes der schadhaften Reifen werden angerechnet
  • Kosten für Reifenmontage, Gummiventil, Gewichte, Auswuchten und Radwechsel sind inbegriffen
  • Gilt für alle Reifen der Marken Continental, Pirelli, Dunlop, Michelin, Uniroyal, Gislaved und Marshal.

 

Sie kommt für Schadenfälle auf, die sich bei den Versicherungen nicht abdecken lassen. Wenn während der Gültigkeitsdauer der ReifenGarantie ein Reifen durch einen spitzen Gegenstand (z.B. einen Nagel) oder die scharfe Kante eines Randsteins beschädigt oder sogar zerstört wird, erhält der Geschädigte bis zu 100% des Anschaffungspreises angerechnet.

Der Ersatzanspruch errechnet sich aus dem ursprünglichen Kaufpreis des beschädigten Reifens und der Profiltiefe zum Zeitpunkt des Schadens.

 

Die Garantie gilt nicht:

  • Bei normaler Abnutzung sowie bei übernässigem Verschleiss
  • Bei falscher Fahrwekrseinstellung
  • Bei grober Fahrlässigkeit vom Fahrer oder Fahrzeughalter
  • Bei Serienreifen auf Neuwagen ab Werk
  • Bei beschädigten Reifen, die bei einem Fremdanbieter ersetzt wurden
  • Für Folgekosten wie abschleppen oder Pannenhilfe

 

Die Berechnung des Reifen-Restwerts
Restprofil in mm       ≤ 3,9    I    4–4,9    I   5–5,9    I   6–6,9    I      ≥ 7
Ersatzanspruch*         0 %    I     30 %    I    50 %    I    70 %    I   100 %

* % vom ursprünglichen Nettobetrag des Reifens inkl. MwSt.

 

 

 
Nach dem Reifenwechsel jeweils im Frühling und im Herbst stellen sich viele Automobilisten die Frage, wo und wie sie die Reifen oder Räder lagern sollen. Die Antwort ist einfach: Die bequemste und aus technischer Sicht auch die beste Lösung ist die Einlagerung beim Markenpartner.
 
 
 
Sicherheit und Know-how 
Ein frühzeitiger Radwechsel-Termin beim Garagisten, bewahrt Sie vor der Gefahr mit Sommerreifen von einem Wintereinbruch überrascht zu werden. Der Wechsel von Sommer- auf Winterbereifung sollte dann erfolgen, wenn die Temperaturen unter 7 °C sinken. Dies kann bereits Ende Oktober der Fall sein. Auch im Frühling wird der Fachmann frühzeitig einen Wechsel auf die Sommerreifen vorschlagen. Er wird Sie entsprechend kontaktieren und Sie auch auf Aktionen aufmerksam machen.